Abruzzen – Im Herzen des Apennins

16. April

Im Rahmen des Treffens des Arbeitskreises zur Flora von Südtirol

Beeindruckende Hochebenen, schroffe Gebirge, ausgedehnte Buchenwälder und das Hügelland zwischen Adria und Apennin mit seinen malerischen Dörfern und altem Kulturland bezaubern die Besucher der Abruzzen.

Beinahe ein Drittel dieser Region steht als Nationalpark oder Naturpark unter Schutz. In diesem Vortrag lernen wir Natur, Kultur und Flora der mittelitalienischen Region kennen.

Nils Bertol, Umweltwissenschaftler, führt die Umweltwerkstatt Neustift und leitet Wanderreisen für Vai e Via.

Hier finden Sie weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten.

3. Mai
Bleimunition: Eine Bedrohung für Raubvögel
13. August
Verschollener Mannstreu: Gibt es ihn noch in Südtirol?

Immer auf dem neuesten Stand

Einmal im Monat versenden wir einen Newsletter mit den aktuellen Veranstaltungen und besonderen Neuigkeiten.