Birdwatching in der Stadt: Vortrag im Naturmuseum

Thema: News
30. August

Wie kann man Vögel in der Stadt und ihrer Umgebung erkennen und wie sollte man mit ihnen umgehen? Mit dieser Frage beschäftigt sich am 1. September ein Vortrag in italienischer Sprache im Naturmuseum.

In Bozen wird demnächst die erste Auffangstation für Vögel und Kleinsäuger eröffnet. Im Vorfeld veranstalten die Vereine Südtirol Exotic Vets und C.R.A.B. eine Vortragsreihe zur Erkennung und Pflege von Wildvögeln und Kleinsäugern. Beim Vortrag in italienischer Sprache mit dem Titel „Birdwatching in città: biologia, etologia e principali problemi gestionali dell’avifauna“, der am Freitag, 1. September um 18 Uhr im Naturmuseum Südtirol stattfindet, spricht der Zoologe Osvaldo Negra vom MUSE in Trient über die wichtigsten Vogelarten, die in Städten und deren Umgebung leben. Der Referent ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen im Bereich der Natur.

Der Eintritt ist frei. Eine Online-Reservierung auf der Website des Museums wird empfohlen.

 

Infos: Tel. 0471 412964

Hier finden Sie weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten.

3. Mai
Bleimunition: Eine Bedrohung für Raubvögel
8. November
Ökologie und Populationsgenetik der Fischotter

Immer auf dem neuesten Stand

Einmal im Monat versenden wir einen Newsletter mit den aktuellen Veranstaltungen und besonderen Neuigkeiten.
Beim Senden Ihrer Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Sie wurde erfolgreich gesendet.