Die Blattwinzlinge

8. Mai

Figurentheater im Naturmuseum

In einer Kombination aus Figuren, Erzählung und Livemusik erzählt das Stück die fantastische Geschichte der „Blattwinzlinge“, die von Frühjahr bis Herbst auf Bäumen leben. Am 8. Mai im Naturmuseum.

 

Im Frühjahr werden sie gemeinsam mit den Blättern geboren, winzige Wesen: Waldpüffchen, Laubhüpfer oder auch Blattwinzlinge genannt. Von Menschen unerkannt leben sie dort auf ihren Blättern, genießen den Frühlingswind, duschen im Sommerregen und freuen sich das ganze Jahr auf ihren großen Flug: Wenn die Herbstwinde sie mitsamt ihren Blättern wild durch die Lüfte tanzen lassen, bis sie am Boden wieder zu Erde werden. Das ist das Abenteuer ihres Lebens.

 

Es geht aber das Gerücht um, dass im letzten Jahr ein Winzling nicht geflogen sei, dass er Dinge wie ‚Winter‘ und ‚Schnee‘ gesehen hätte. Ein Blattwinzmädchen macht sich schließlich auf den Weg, diesen seltsamen Alten kennenzulernen, mehr über ihre Welt zu erfahren und vielleicht selbst einmal „Schnee“ zu sehen.

 

Einen Blick weit über den eigenen Blätterrand, eine Reise ins Ungewisse mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen bietet das Figurentheater „Die Blattwinzlinge“, das am kommenden Sonntag, 8. Mai um 17 Uhr im Naturmuseum Südtirol stattfindet. Mit Christoph Buchfink, Figurenspieler, Erzähler und Gründer des Buchfink-Theaters. In deutscher Sprache. Für Fünf- bis Siebenjährige und einen Elternteil. Die Kosten für den Besuch entsprechen denen des Museumseintritts. Eine online-Buchung auf der Webseite des Museums unter dem Link https://app.no-q.info/naturmuseum-sudtirol/calendar#/event/118666 ist notwendig.

Hier finden Sie weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten.

18. Februar
Wolf & Schaf: eine Kulturgeschichte
12. Juni
Young & Museum

Immer auf dem neuesten Stand

Einmal im Monat versenden wir einen Newsletter mit den aktuellen Veranstaltungen und besonderen Neuigkeiten.