Vortrag über Porphyr

Thema: Museum
13. Oktober

„Porphyr – begehrtes Baumaterial durch die Jahrhunderte“

Große Teile des Südtiroler Etschtals liegen im Porphyrgebiet. Das vulkanische Gestein war wegen seiner Härte, Beständigkeit und leichten Gewinnung seit Jahrhunderten ein begehrter Baustoff. Häuser, Kirchen, Burgen und Schlösser, ja sogar ganze Städte wurden aus diesem Werkstein errichtet. Trotz seiner großen Bedeutung sind viele Fragen rund um die Gewinnung und Verwendung dieses Bausteins bis heute ungeklärt. Im Rahmen des Vortrags „Porphyr – begehrtes Baumaterial durch die Jahrhunderte“ präsentiert der wissenschaftliche Kurator des Landesmuseum Bergbau mit Schwerpunkt auf Burgenarchäologie Armin Torggler einige neue Erkenntnisse zur Geschichte des Porphyrs als Baumaterial erstmals der Öffentlichkeit.

 

Der Vortrag findet am kommenden Dienstag, 17. Oktober um 18 Uhr im Naturmuseum Südtirol statt. Der Eintritt ist frei, eine online-Vormerkung auf der Webseite des Museums wird empfohlen.

 

Info: Tel. 0471 412964

Hier finden Sie weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten.

6. September
Das Auerhuhn
17. Dezember
Kalabriens Süden – an Italiens Stiefelspitze

Immer auf dem neuesten Stand

Einmal im Monat versenden wir einen Newsletter mit den aktuellen Veranstaltungen und besonderen Neuigkeiten.
Beim Senden Ihrer Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Sie wurde erfolgreich gesendet.