Glocal Worming

BAW
24. September 2022
 - 
2. Oktober 2022

Regenwürmer als aktive Akteure, um ortsbezogene Beziehungsgeflechte zwischen Mensch und Boden und von Ökologien zu transformieren.

Als Antwort auf den globalen Aufruf zur Fürsorge für die Böden sucht das Projekt Glocal Worm-ing nach einer aktiven Beteiligung der Bürger, um die gegenseitigen Beziehungen zwischen Mensch, Boden und den Regenwürmern, sowie die Koexistenz verschiedener Spezies in den Städten zu fördern.

 

Die in Istanbul geborene Merve Bektas ist ökosoziale Designerin und Künstlerin in Bozen. Mit ihrem Projekt Glocal Worm-ing erforscht sie die wechselseitige Beziehung zwischen den Arten über Design und Kunst.

 

Die Ausstellung befindet sich im 2. Stock des Naturmuseum Südtirol.

Partner:

  • Bolzano Art Weeks
  • Freie Universität Bozen / Fakultät für Design
  • Gemeinde Bozen

 

 

Seid ihr interessiert an Führungen?
Jetzt direkt vormerken: Tel. +39 0471 412 964
Ihr habt noch Fragen? Stöbert durch unsere nützlichen Infos!

Immer auf dem neuesten Stand

Einmal im Monat versenden wir einen Newsletter mit den aktuellen Veranstaltungen und besonderen Neuigkeiten.