Vormerkung

Da die Maximalanzahl an Besucher*innen im Museum begrenzt ist, empfehlen wir eine Online Vormerkung Ihres Besuchs.

Schlangen der Welt

15. Februar 2016
 - 
29. Mai 2016

Schlangen in Terrarien

…und wieder Lebendtiere im Naturmuseum! Die Schlangen in der Ausstellung waren in Terrarien gehalten, die den natürlichen Lebensraum nachempfinden. Einige der Tiere sind für ihr Gift, andere für ihre Größe oder ihre Gefährlichkeit bekannt.

 

Aufgebaut und betreut wurde die Schlangenausstellung von den Schlangenexperten Aleš Mlinar aus Slowenien, sowie Alfred Wallner und Ursula Happ aus Kärnten in Österreich.

 

Erstmals wurde zu einer Ausstellung hausintern ein Werbevideo gedreht, das in den Südtiroler Zügen des öffentlichen Verkehrs gezeigt wurde. Hilfe für Schnitt und Montage leisteten die Mitarbeiter des benachbarten Amtes für Film und Medien der Autonomen Provinz Bozen.

Sind Sie interessiert an Führungen?
Jetzt direkt vormerken: Tel. +39 0471 412 964
Sie haben noch Fragen? Stöbern Sie durch unsere nützlichen Infos!