Die Fossiliensammlung von Georg Gasser

2019
 - 
2021

Restauration, Digitalisierung und wissenschaftliche Überarbeitung der einzigen historischen Fossiliensammlung Südtirols.

Georg Gasser (* 23.4.1857 Rentsch/Bozen; † 2.6.1931 Bozen) war Kunstmaler und autodidaktischer Naturkundler. Der leidenschaftliche Sammler stellte eine beachtliche 40.000 Belege umfassende Naturaliensammlung zusammen. Seine Sammlung umfasste wertvolle zoologische und botanische Objekte, viele Mineralien und Fossilien. Damit erfüllte er sich als Kustos einer großen Privatsammlung seinen Lebenstraum. Die Sammlung sollte die Menschen für die „Wunder der Schöpfung“ begeistern.

 

Das Naturmuseum Südtirol verfügt über eine reichhaltige paläontologische Sammlung aus dem Nachlass Georg Gassers. Diese Fossiliensammlung besteht aus geschätzten 5.000 Fossilien. Sie soll im Rahmen eines Forschungsprojektes von ihrer historischen Patina befreit, wo nötig nach aktuellen Standards restauriert und zusammen mit lokalen und internationalen Fachleuten als Sammlung neu geordnet werden. Nach Abschluss der Digitalisierung wird sie Teil der wissenschaftlichen Datenbank des Naturmuseums Südtirol und für paläontologische Studien international zugänglich.

 

Das Forschungsprojekt wird klären, nach welchen Kriterien Georg Gasser seine Sammlung aufgebaut hatte. Das ist für das Verständnis dieser für die Naturwissenschaft und die Museumsgeschichte des historischen Tirols und Südtirols bedeutenden Persönlichkeit entscheidend.