17. Februar

Die Auswirkungen des Klimawandels in Südtirol

Der erste Vortrag der #climate360 Vortragsserie, in der wir den Klimawandel aus verscheidensten Fachbereichen beleuchten.

 

Marc Zebisch, Klimafolgenforscher der Eurac, referierte über den globalen Klimawandel und seine Bedeutung für Südtirol. Dabei erklärte der Leiter des Instituts für Erdbeobachtung und Forscher an der Eurac Research die Hintergründe des globalen Klimawandels, deren Bedeutung für Südtirol und warum es in COVID-19-Zeiten wichtig ist, über den Klimawandel zu sprechen: „COVID-19 zeigt uns auf, wie verletzlich auch unsere moderne, wohlhabende, durchorganisierte und global vernetzte Gesellschaft gegenüber globalen Krisen ist, wie notwendig ein vorausschauender Umgang mit Krisen ist und wie tiefgreifend und zum Teil über das bisherige Maß des Denkbaren hinaus Veränderungen und Maßnahmen sein müssen, um zu wirken.“

Hier finden Sie weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten.

22. Mai
Virtuelle Tour durch den Bletterbach
8. Januar
Gecko-Nachwuchs