Max Valier: Einem großen Südtiroler zu Ehren

15. Mai

Todestag des Bozner Astronomen jährt sich am 17. Mai zum 90. Mal

Er gilt als Pionier der Raumfahrt und als Wegbereiter der Raketentechnik: Max Valier. In diesem Jahr wäre der Bozner Astronom und Schriftsteller nicht nur 125 Jahre alt geworden, auch sein plötzlicher Tod jährt sich zum 90. Mal – ein guter Anlass, um an die Leistungen des experimentierfreudigen Südtirolers zu erinnern. Wenngleich aufgrund des Coronavirus die geplanten „Max-Valier-Tage“ im Sternendorf Gummer voraussichtlich erst im Herbst stattfinden können, so ruft das Planetarium Südtirol zum Todestag am 17. Mai die außergewöhnliche Persönlichkeit in Erinnerung.

 

Am Donnerstag 14. Mai um 17:30 Uhr (italienische Sprache) und am Freitag, 15. Mai um 11 Uhr (deutsche Sprache) wird David Gruber, Direktor des Naturmuseums einen Vortrag zum Südtiroler Raketenmann über YouTube Live-Streaming halten

Hier finden Sie weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten.

18. September
Neues Massensterben identifiziert
14. Dezember
Biodiversität und Klimawandel

Immer auf dem neuesten Stand

Einmal im Monat versenden wir einen Newsletter mit den aktuellen Veranstaltungen und besonderen Neuigkeiten.